Akkreditiertes vollschulisches Bildungsangebot 

Das akkreditierte Angebot «Integration durch Bildung und Kultur» richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchthintergrund, deren Vorbildung nicht der obligatorischen Schulzeit der Schweiz entspricht.

Zielgruppe:

  • Jugendliche / junge Erwachsene (16-27 Jahre)
  • schulgewohnte sowie schulungewohnte Personen
  • mit Status N, F und B
  • auch Personen mit psychischen Belastungen

Ziele 

  • vermitteln von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen gemäss Lehrplan 21 mit dem Ziel des Übertritts in die Sekundarstufe ll oder in das Berufsleben
  • vermitteln von kulturellen Fähigkeiten, mit dem Ziel der Integration in die schweizerische Gesellschaft
  • falls notwendig Begleitung durch Patenschaft und psychologisch Beratung zur Überwindung von traumatischen Beeinträchtigungen gewährleisten

Rahmenbedingungen Schuljahr 2021/2022
Das Schuljahr dauert vom 23. August 2021 bis 18. Juli 2022. Die Klassen bleiben über ein Jahr fix bestehen und bieten den Schüler*innen dadurch eine «Heimat». Es unterrichten diplomierte Fachlehrpersonen, die von Laienkräften unterstützt werden. Das ermöglicht eine individuelle Betreuung – trotz grosser Wissensspanne innerhalb der Klassen. Die Gemeinden erhalten bei Bedarf und auf Anfrage Rückmeldung über die Entwicklung des Schülers / der Schülerin, in jedem Fall auf Ende Schuljahr eine Beurteilung über Leistung und Verhalten.

Kosten

CHF 24‘000.– pro Schuljahr für 39 Wochen à 26 – 31 Lektionen, Coaching sowie Kultur- und Begleitprogramm. Lehrmittel, Schulmaterial und Exkursionen sind im Preis inbegriffen. Bei besonderen Umständen kann das Schulgeldnach Absprache reduziert werden. Das Schulgeld wird aufgrund der tatsächlichen Kursdauer berechnet. Bei Austritt unter dem Schuljahr wird zusätzlich ein Monat ab Austrittsdatum verrechnet.

Angebotspapier «Integration durch Bildung und Kultur»

Beispielstundenplan «Integration durch Bildung und Kultur»

Image

Angebot
«Integration durch Bildung und Kultur»

Das Angebot beinhaltet pro Woche 26 - 31 Lektionen. Der Unterricht findet in drei Leistungsklassen statt:

Pflichtfächer pro Woche:

  • Deutsch: 11 Lektionen (inklusive 2 Lektionen Sprachcafé / Konversation in Kleingruppen)
  • Mathematik: 4 Lektionen
  • Allgemeinbildung: 5 Lektionen
  • Informations- und Kommunikationstechnik (IKT): 2 Lektionen
  • Berufsbilder: 1 Lektion
  • Klassenstunde: 1 Lektion
  • Regelmässiges, individuelles Coaching

Wahlfächer pro Woche:

  • Englisch: 2 Lektionen
  • Vertiefende Allgemeinbildung: 2 Lektionen
  • Hausaufgabenhilfe: 1 Lektion

Freifächer pro Woche:

  • Bouldern / Klettern: 2 Lektionen
    In Zusammenarbeit mit «ClimbAid»
  • Theaterspiel: 2 Lektionen
    In Zusammenarbeit mit dem Schauspielhaus Zürich
  • Kunstförderung: 2 Lektionen
    In Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus Zürich