0
SchülerInnen
0
Ganztagesklassen
0
Schulfächer
0
LehrerInnen
0
Teilzeitstellen
0
SchülerInnen
0
Klassen
0
Schulfächer
0
LehrerInnen

NEWS

Zürich 7. Januar 2021

*** Situation im neuen Jahr ***

Aufgrund der weiterhin angespannten Corona-Situation haben wir uns entschlossen, die Schule auch nach Weihnachten geschlossen zu lassen. Wir bieten natürlich weiterhin das Homeschooling an und stehen im regelmässigen Kontakt mit den einzelnen Schüler*innen. 

Wir hoffen und freuen uns, die Schule nach den Sportferien am 1. März wieder öffnen zu können um mit drei Klassen neu durchzustarten. Es gibt noch freie Plätze, bei Interesse können sich gerne Schüler*innen und Sozialbetreuer*innen mit uns in Verbindung setzen. 

Team Schulleitung Welcome to School

—————————————————————————————————————

Zürich 8. Dezember 2020

***Situation seit den Sommerferien***

Nach den Sommerferien sind wir coronabedingt mit zwei Klassen erfolgreich ins neue Semester gestartet. Um das Infektionsgeschehen an der Schule bestmöglich einzuschränken, wurde ein Hygienekonzept entwickelt, oft in Kleingruppen unterrichtet und teilweise auf Frontalunterricht umgestellt. 

In diesem Schuljahr ist ein neues Projekt entstanden. Wir bieten mehrmals wöchentlich ein warmes Mittagessen für alle Schüler*innen an. Ein Grossteil unserer Schülerschaft hat einen negativen Aufenthaltsstatus und lebt von 8.50 CHF Nothilfe pro Tag. Viele können sich deshalb keine ausreichende Ernährung finanzieren. Diese Lücke versuchen wir durch unser Angebot nun zu schliessen.

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in der Schweiz, mussten wir schweren Herzens den Entschluss fassen, Anfang November die Schule zu schliessen und auf Homeschooling umzustellen. Unsere Schüler*innen erhalten täglich Arbeitsaufträge von ihren Lehrpersonen, ausserdem gibt es das Projekt „Kontakttelefon“. Dieses sieht vor, dass jede*r Schüler*in eine Lehrperson zugeteilt bekommt, die sie regelmässig telefonisch kontaktiert, Fragen zu schulischen Angelegenheiten beantwortet aber auch seelische Unterstützung in der schwierigen Situation bietet.

Am 4. Januar 2021 wollen wir den Schulbetrieb mit Präsenzunterricht wieder aufnehmen. 

Wir freuen uns!

Team Schulleitung Welcome to School

—————————————————————————————————————

Zürich 12. März 2020

***Coronabedingte Schulschliessung***

Liebe Freund*innen von Welcome to School 

Die Schweizer Regierung setzt bezüglich der Ausbreitung des Coronavirus auf Eigenverantwortung und fordert gleichzeitig drastische Massnahme um die vulnerablen Menschen zu schützen (Daniel Koch, 10vor10 von 11.3.20.) 

Diese Verantwortung wollen wir wahrnehmen. Seit heute unterrichten wir die Schülerinnen und Schüler digital. Auf den Unterricht vor Ort wird die nächsten zwei Wochen verzichtet. Die Klassenlehrerinnen werden allerdings laufend AHausauftäge erteilen, mit versuchen wir sicherzustellen, dass wir unseren Lehrplan bestmöglich einhalten können. Dafür setzen wir auf die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler und hoffen auf deren Konstruktive Mitarbeit. 

Wir sehen uns einer grossen Herausforderung gegenüber, hoffen diese aber mit gemeinsamer Kraft zu meistern. Der Unterricht und vor allem der soziale Kontakt wird stark eingeschränkt. Wir setzen aber alles daran, via WhatsApp in Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern zu bleiben und Lerninhalte digital zu vermitteln / auszutauschen. Sämtliche Lehrmittel und das nötige Schulmaterial, sowie Laptops (Integrationsklassen A und B) geben wir den Schülerinnen und Schülern mit nach Hause. 

Auch haben wir für jede Klasse zwei Gruppen eingerichtet: einen schulischen mit der Klassenlehrerin und einen sozialen für den Peer-to-Peer-Austausch.

Dieser Entscheid ist uns nicht leicht gefallen. Unsere Schülerinnen und Schüler liegen uns sehr am Herzen. Uns ist bewusst, dass dies eine einschneidende Massnahme für unsere Jugendliche ist. Für viele ist Welcome to School ein wichtiger Ort der Ruhe und Gemeinschaft. Um so wichtiger für uns, den Kontakt in den nächsten zwei Wochen zu ihnen zu halten.

Wir hoffen damit einen verantwortungsvollen Beitrag zur Verzögerung der weiter Ausbreitung des Coronavirus leisten zu können. 

Katrin Jaggi   

Welcome to School unterrichtet und begleitet täglich Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchthintergrund, damit diese sich integrieren und den Anschluss an eine schweizerische Berufslaufbahn finden können.  Welcome to School füllt damit eine Lücke im Asylwesen.

Spenden

Image

Die Mehrheit aller Schülerinnen und Schüler besuchen Welcome to School unentgeltlich. Diese Schulbesuche werden ausschliesslich durch Spenden finanziert, weshalb wir auf Spenden angewiesen sind.

Jetzt spenden

Mitmachen

Image

Welcome to School basiert auf Freiwilligenarbeit.
Rund 60 Lehrpersonen und HelferInnen ermöglichen mit ihrer Zeitspende den Unterricht für rund 60 Schülerinnen und Schüler.

Jetzt mitmachen

Angebot

Image

Das Angebot von Welcome to School richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchthintergrund, deren Vorbildung nicht der obligatorischen Schulzeit der Schweiz entspricht.

Mehr erfahren

Videoportrait

Videoportrait

Radio SRF 1 und «Schweiz aktuell» suchen jedes Jahr «Helden des Alltags». Das Videoportrait von Welcome to School wurde 2016 im Rahmen der Nominierung von Katrin Jaggi und Jan Capol gedreht.

Juhui!

Welcome to School hat sich beim Wettbewerb von den 25hours-hotels mit etwas mehr als 80 anderen Interessenten beworben - und mit diesem Video gewonnen! Nun dürfen wir eine Nacht gratis im Hotel verbringen, ein riesen Geschenk. Geplant ist das Event im kommenden Jahr, wenn sich die Corona-Situation wieder etwas beruhigt hat.